Erwachsene

Workshop: Arbeit anders denken

Wir zerpflücken den Arbeitsbegriff und setzen ihn neu wieder zusammen. Was ist Arbeit nochmal, und wie viel wollen wir davon? Was mache ich eigentlich den ganzen Tag? Welche Form(en) von Arbeit braucht es für die sozial-ökologische Transformation? Wer soll die machen? Und wer hat im moment eigentlich Zeit dafür? Wir wollen uns all diese Fragen vorknöpfen, und vielleicht die eine oder andere Antwort darauf finden. Dabei wird uns die “4-in-1-Perspektive” von Frigga Haug als ein Bezugspunkt dienen. An die Arbeit!
Dauer: zwischen 100 min. und 3 Stunden, je nach Setting.

Workshop: Degrowth

(Beschreibung folgt in Kürze)

Work in Progress:

Zusammen mit der Werktstatt für Klima, Arbeit und Zukunft (KAUZ) erarbeiten wir ein Workshopformat, in dem wir Care (Für-Sorge) ins Zentrum einer alternativen solidarischen Wirtschaftsweise stellen möchten.